Makin of

Ein paar Blogeinträge hinter der Kulisse:

Mi

24

Feb

2021

Neue Studiowand - Tolone Gipserei - Osterkalender 7

So ein richtiges Vorher-Nachher kann ich noch nicht zeigen, aber hier ein kleiner Einblick in die Entstehung der Wand! Für einmal eine Wand, die ich nicht selber gestalte, sondern richtige Profis am Werk sind! Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen lassen ein paar spontane Making-of-Bilder zu machen, geplant war das nicht, aber so sind die Bilder um so authentischer! Ich bin sehr begeistert von ihrer Arbeit! Es ist nicht einfach gute Handwerker zu finden, aber die zwei kann ich wirklich sehr empfehlen! Sie sind sehr zuverlässig, wahnsinnig schnell und machen eine sehr gute und saubere Arbeit!  Also, wenn ihr mal selber eine Wand veredeln wollt, einen Gipser braucht oder euer Haus eine neue Fassade nötig hat, dann schaut unbedingt bei Tolone Gipserei vorbei! Ein kleiner Familienbetrieb, die ihre Arbeit mit viel Leidenschaft macht! Was die zwei an einem einzigen Vormittag geleistet haben ist Wahnsinn! Ich bin mit Fotografieren fast nicht hinterher gekommen. Sie haben die ganze Wand inklusive dem durchlaufenden Rohr (das am Rand noch einen blöden Knick macht) mit Gipsplatten verkleidet und glatt gestrichen. Eigentlich hätte ich euch gern noch ein Vorher-"Nachher" bzw. Zwischenstandbilde der ganzen Wand eingefügt, aber ich habe gerade kein Bild der aktuellen Wand, vielleicht schaffe ich das noch im Verlaufe des Tages. 

Die Arbeit ist aber noch nicht abgeschlossen, nun kommt noch die ganz besondere Wandverkleidung: Stucco-Marmorino mit ganz toller Struktur und Farb-Effekten. Selbstverständlich werde ich euch noch weitere Einblicke geben und schlussendlich die ganz fertige Wand zeigen! Ich freue ich so darauf und bin wahnsinnig gespannt! 

27 Kommentare

Mo

09

Sep

2019

Business Lifestyle Foto Shooting Bern

Erst kürzlich habe ich euch bereits Bilder von einem Business Lifestyle Foto Shooting gezeigt und nun kommen noch ein paar weitere. Auch hier haben wir Bilder für die Website erstellt - einerseits Portraits, andererseits auch einfach ein paar Lifestyle Bilder, die neutral eingesetzt werden könne und doch persönlich sind. Farblich selbstverständlich wieder auf das Logo und die Website angestimmt und auch betreffend Thema dachten wir, dass Bilder am Wohlensee perfekt wären. Die Website gab vor, dass die Bilder in einem ganz langen Querformat sein sollten, sich diese entsprechend vor zu stellen und bereits beim Fotografieren den dazu passenden Bildausschnitt zu wählen war tatsächlich einen kleiner Herausforderung, aber ich glaube, das ist uns sehr gut gelungen!

Und damit ihr es auch hier auf den ersten Blick gleich seht, kurz zwei Printcreens der Website - ich finde es einfach wunderschön, wie perfekt sich die Bilder hier einfügen! Die Farben sind einfach grossartig! Aber live sieht Website natürlich noch viel schöner aus, schaut sie euch an!

mehr lesen 2 Kommentare

Sa

06

Apr

2019

Newborn Foto Shooting Bern - Wirkung der Accessoires - Osterkalender Tag 28

Ich finde es immer ganz spannen mit verschiedenen Accessoires zu arbeiten. Es ist immer das selbe Set, der gleiche Hintergrund, das gleiche Tuch und doch wirklich die Bilder so total unterschiedlich - und das nur weil wir andere oder keine Accessoires verwendet haben. Welche Bilder gefallen euch am besten?

Die liebe Mama hat übrigend auch hier ein tolles Making of Bild gemacht, das ich euch sehr gern zeige.

21 Kommentare

Fr

05

Apr

2019

Vorher-Nachher Bildretusche - Osterkalender Tag 27

Ihr habt euch gewünscht mal ein komplettes Vorher-Nachher zu sehen. Hier ist es!
Und als kleine Randbemerkung, ich mache auch Business-Portraits ;-)
Auf den ersten Blick sieht man nicht so viel und und trotzdem macht es zum Endresultat (den letzten zwei Bildern) einen gravierenden Unterschied, so dass es wirklich professionell aussieht, was man ja auch erwartet, wenn man zu einer Fotografin geht - aber kurz Schritt für Schritt:

  1. Bild: out of cam (JPEG)
  2. Grundoptimierung (RAW-Entwicklung) Der Bildausschnitt hat hier schon perfekt gepasst und musste deshalb nicht verändert werden. Auch die Helligkeit und der Kontrast waren bereits fast perfekt - was natürlich sehr gut ist, trotzdem ist das etwas, was ich immer optimiere und je nach Bild schon sehr viel ausmacht. Hier habe ich zudem eine relativ starke Vignettierung hinzugefügt, damit der Fokus mehr auf der Person liegt. Das mache ich oft aber nicht immer und vor allem nicht immer in der gleichen stärke. Und dann habe ich auch schon eine erste kleine Retusche des Hintergrunds gemacht, nämlich die linke, untere Ecke, denn da war ein ungewollter Schatten. Ja und ich bin etwas pingelig, aber genau solche Details lassen das Bild ruhiger wirken bzw. lassen die Person stärker in den Vordergrund treten, auch wenn es nicht direkt ins Auge springen würde. 
  3. Fertiges Bild mit Retusche - hier errate ich euch zuerst mal nicht, was ich gemacht habe, da lasse ich euch mal ganz genau suchen. Schreibt es mir in die Kommentare und selbstverständlich werde ich es dann zusammen mit der Verlosung des 10%-Gutscheins auflösen!
  4. Fertiges Bild in schwarz-weiss - dieser Farblook gefällt mir bei diesem Bild ganz besonders gut! Und eignet sich auch hervorragend für ein Businessportrait.

So, nun bin ich gespannt, was ihr herausfindet!

17 Kommentare

Do

22

Mär

2018

Babybauch Foto Shooting Bern mit vorher-nachher Bildbearbeitung - Osterkalender Tag 32

Gestern bin ich per Zufall über diese Bilder gestolpert und dachte, das könnte euch noch interessieren! Vorher-nachher-Bilder mit und ohne Bearbeitung. Ich muss immer wieder mal etwas ausprobieren und schon oft habe ich gesehen, dass andere Fotografen/innen ihre Bilder zum Teil stark unterbelichten. So habe ich das hier auch mal ausprobiert. Damit der Sonnenuntergang auch wirklich schön zur Geltung kommt habe ich das Bild stark unterbelichtet und dann beim Bearbeiten wieder aufgehellt. Natürlich habe ich auch getestet, was man aus den "richtig belichteten Bildern" im Bereich des Himmels und des Wasser noch herausholen kann - und einmal mehr wahr ich fasziniert davon, was für Vorschritte die Technik der Digitalkameras in den letzten Jahren gemacht hat! 

Aber mein Fazit aus diesen Tests: Ich bin immer noch der Meinung, dass es in den aller meisten Fällen am besten ist, die Bilder bereits beim fotografieren so zu belichten, wie man sie nachher haben möchte, aber wenn mal ein Bild zu dunkel wird oder ein Bild etwas hell ist, dann ist doch noch viel mehr vorhanden als man denkt und man kann noch ganz viel aus dem Bild rausholen...

17 Kommentare