Schutzmassnahmen Covid-19

Die Schutzmaßnahmen werden laufend Angepasst. (Stand 11. Mai 2020)

Bitte lest noch einmal alles vor dem Shooting durch.

Und bitte meldet euch, wenn es Änderungen von eurer Seite geben sollte.

Es ist wichtig, dass wir uns an die Vorschriften des Bundes halten.

Für Shooting bei mir bedeutet das folgendes:

  • Fühlt sich ein Familienmitglied krank oder ich als Fotografin kann das Shooting nicht stattfinden und muss mindestens um 10 Tag verschoben werden.
  • Fotos mit Personen aus der Risikogruppe: Da muss das Risiko selbst abgewogen werden (Eigenverantwortung). Zusätzliche Schutzmassnahmen von meiner Seite sind möglich*.
  • Nur Personen aus dem gleichen Haushalt sind erlaubt, sonstige Angehörige oder Begleitpersonen dürfen zur Zeit nicht mit zum Shooting kommen. 
  • Grössere Familienfotos im öffentlichen Raum (mehr als 5 Personen, inklusive mir als Fotografin) sind zur Zeit nicht möglich. Voraussichtliche Lockerung ab dem 8. Juni 2020
  • Vor und nach dem Shooting Hände waschen oder desinfizieren - nach Bedarf auch zwischendurch. Eine Handwasch-Station steht gleich beim Eingang.
  • Zur Begrüssung werden wir uns nicht die Hand geben.
  • In Taschentuch oder Armbeuge husten und niesen.
  • Abstand halten, Distanzregel einhalten. Konkret heisst das nicht länger als 15 Minuten, näher als 2 Meter (Definition BAG).

Ich gehe davon aus, dass wir diese Regeln bei allen Shootings* einhalten können. 

* Bei Shootings bei denen dies nicht möglich ist insbesondere bei Newborn- und BabyShootings, werde ich zusätzliche Massnahmen treffen:

  • Kürze Shootings mit nur einem, maximal zwei Sets
  • Verschärfte Hygienemassnahmen:
  • Mundschutz (für mich als Fotografin)
  • Auch zwischendurch Desinfizieren der Hände (von mir als Fotografin)

Grundsätzlich biete ich sonst auch kleine Extras, die zur Zeit leider nicht möglich sind:

  • MakeUp und Haarstyling oder auch das Bereitstellen von Schminksachen kann ich zur Zeit nicht anbieten.
  • Spielsachen für Geschwisterkinder kann ich leider zur Zeit nicht zur Verfügung stellen. Am besten ist es, wenn der Papa und die Geschwister nur zu Beginn oder am Schluss des Shootings kurz dabei sind für die Familien- und Geschwisterbilder und bei schönem Wetter in der Zwischenzeit zum Beispiel einen Spaziergang im Wald machen.
  • Auch Getränke und kleine Knappersachen kann ich euch zur Zeit nicht offerieren. 

Selbstverständlich werde ich auch zwischen zwei Shootings genügen Zeit einplanen, so dass...

  • es keine Überschneidung der Kunden gibt.
  • die Räume gut gelüftet werden können.
  • Räume und Gegenstände gereinigt oder desinfiziert werden können.

Bitte gebt mir Bescheid, falls jemand von euch innerhalb 14 Tage nach dem Shooting krank wird. Insbesondere, wenn Covid19 bestätigt werden sollte!