Grossmuetti

Ja, das könnte ein längerer Blogeintrag werden, dafür ein ganz, ganz persönlicher.

Die letzte Woche war sehr intensiv und vor allem sehr emotional: Mein Grossmueti kam überraschend auf die Intensivstation in der Insel und starb leider wenige Tage danach. Ich bin so froh, dass ich sie die letzten Tagen regelmässig besuchen konnte. Damit durfte ich auch die letzten Minuten miterleben - eben sehr intensive und emotionale Momente - traurig und schön zugleich. 
Ich denke so gern an sie zurück und ich finde, gerade dieses Bild drückt so sehr aus, wie sie war: Eine unglaublich liebe und gütige Frau! Bei ihr fühlte man sich einfach wohl, geliebt und angenommen. Und ich bin sicher, das habe nicht nur ich so erlebt, denn so war sie, das zeichnete sie aus!

Auch wenn alles sehr unerwartet kam, bin ich doch unendlich dankbar dafür, dass sie vorbereitet war und wusste, wohin sie gehen wird. Bereits als mein Grossvati noch lebte haben sie immer wieder über das Sterben und den Tod gesprochen - miteinander und sogar mit uns - auf eine ganz natürliche Art und Weise. Das ist unglaublich wertvoll! 
Und obwohl ich mich durch meine Arbeit bei Herzensbilder immer wieder mit dem Tod auseinandersetzen muss, habe ich in den letzten Tagen noch intensiver über dieses Thema nachgedacht.

Eine Sterbebegleiterin hat es so passend formuliert: Wenn wir auf eine Reise gehen, müssen wir wissen, wohin wir gehen, und uns überlegen, was wir an diesem neuen Ort alles brauchen - so vieles was uns in dieser Welt wichtig ist (Besitz, Prestige, unsere Leistungen) werden uns da nichts helfen. Was definiert denn unseren Wert und unser Sein? Und wenn wir uns auf diese Werte ausrichten, dann sind wir auch gut vorbereitet für das Sterben, den Tod und die neue Welt, die uns erwartet! 

 

Wie geht ihr mit diesem Thema um? Setzt ihr euch damit auseinander oder macht es euch Angst? Was definiert euren Wert und euer Sein?

Sehr gerne dürft ihr mich auch jederzeit persönlich darauf ansprechen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Andrea de Tribolet (Freitag, 12 Juli 2019 13:07)

    Oh Debbi, das duetmer mega leiid � i kondoliere ganz fescht!!! ❤

  • #2

    fotovilla (Donnerstag, 18 Juli 2019 15:03)

    Vielen Dank liebe Andrea!