Abschiedsznüni

Etwas wehmütig habe ich heute meinen Abschiedsznüni in der Buchbinderei Rhyn vorbeigebracht. Es war wirklich eine tolle Zeit und ich habe die Arbeit geliebt! Trotzdem war ich nicht das letzte Mal an Sägemattstrasse, schliesslich gibt es noch Hochzeitsalben zu prägen ;-) und eventuell auch noch ein paar Stunden Buchbinder-Arbeit für mich. Für alle, die mich beim Buchbinden sehen wollen: Auf dem Video der Rhynwebsite bin ich dabei, Faksimile zu binden - ja von Hand - eben wie früher :-).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0